Wittlingerin initiiert Hilfsaktion für Grundschüler

Ines Bode

Von Ines Bode

Fr, 29. Juni 2018

Wittlingen

Zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfer sorgt Claudia Menzer zweimal die Woche für ein gesundes Frühstück.

WITTLINGEN (inbo). Ein neues soziales Projekt stellte Claudia Menzer in der Hauptversammlung des Wittlinger Frauenvereins Anfang März vor – seitdem hat sich viel getan. Läuft alles nach Plan, können sich die Erst- und Zweitklässler der Grundschule Tumringen ab September zweimal die Woche auf ein reichhaltiges und gesundes Schulfrühstück freuen.

Menzer, selbst Mitglied des Frauenvereins, hat das "Soziale Projekt Grundschule Tumringen" zusammen mit ihrer Wittlinger Nachbarin, der Lehrerin Véronique Elsner, gestartet und kann inzwischen auf eine große Zahl von Unterstützern zählen: Ein Dutzend Frauen sicherten noch am Abend der Wittlinger Hauptversammlung ihre Hilfe zu, dazu kommen Bauernladen, Ernährungs- und Arztpraxen, Regionalvermarkter, ein Modehaus, ein Bäcker und die Firma Hieber. Die Präsidentin Marie-Claude Schmitter vom Lions Club Weil gab 2500 Euro in den Spendentopf, und auch der Lions Club Schliengen beteiligte sich. "Jeder Euro hilft", so Menzer, die vorrechnete, dass bei zwei Euro pro Kind und Tag jährlich rund 12 500 Euro benötigt werden.

Mit offenen Armen wurde Menzer von der Schulleitung empfangen. Erst kürzlich fiel der Rektorin Cornelia Huber auf, dass eine Brotdose nur ein paar Speckwürfel enthielt. Eingepackt vom Kind, das nichts anderes im Kühlschrank fand. Auch Chips und Kekse seien Pausenkost. Ohne Helfer gehe es nicht, weiß Menzer. Gesucht werden etwa noch Freiwillige für den Fahrdienst, der die Lebensmittel abholt. Interessenten können sich an Claudia Menzer, Tel. 07621/18144 von 9 bis 11 Uhr oder per Email: claudia-menzer@gmx.de sowie gstumringen@loerrach.de wenden.

Das Spendenkonto bei der Volksbank Lörrach läuft über den Förderverein Grundschule Tumringen – Stichwort "Frühstück". IBAN: DE47 6839 0000 0000 7359 57