Ideen für mehr und andere Freizeitangebote

Nikola Vogt

Von Nikola Vogt

Fr, 27. Juli 2018

Wittnau

Arbeitskreis in Wittnau.

WITTNAU. Wie steht es um die Spiel- und Freizeitangebote für Kinder und Erwachsene in Wittnau? Mit dieser Frage hat sich ein Arbeitskreis aus Erzieherinnen, Mitgliedern des Sportvereins, der Gemeindeverwaltung, des Gemeinderats und Eltern auseinandergesetzt. Die Ergebnisse stellte Bürgermeister Enrico Penthin in der jüngsten Ratssitzung vor.

Zunächst ging es um die bestehenden Angebote: Für Klein- und Kindergartenkinder gebe es die Spielplätze Kirchweg und Birkwäldele. Grundschulkinder könnten sich auf dem Bolzplatz, dem Kleinspielfeld (das allerdings derzeit nicht bespielbar ist), dem Sportplatz, dem Waldspielplatz und den Spielmöglichkeiten an der Grundschule austoben. Für die Acht- bis 16-Jährigen und Erwachsenen stellten der Sportplatz und die Tennisplätze Freizeitmöglichkeiten dar. Der Boule-Platz biete eine Spielfläche auch für Senioren. Familien könnten die Grillstelle und den Waldspielplatz am Schützenhaus nutzen. Verweilmöglichkeiten biete die Laube am Kirchplatz.

Als Ergebnis hielt der Arbeitskreis fest, dass die Spielangebote für Kinder bis sieben Jahre gut abgedeckt seien. Die Angebote für alle älteren Gruppe seien jedoch begrenzt und sollten erweitert werden. In einem Brainstorming wurden Ideen und Wünsche zusammengetragen. Überlegt wurden ein Klettergerüst für sechs- bis zehnjährige Kinder, ein Bikepark/Dirtpumptrack für Acht- bis 16-Jährige, ein Fitnessparcours für Jugendliche und Erwachsene – möglichst generationenübergreifend. Auch die Aufenthaltsqualität am Boule-Platz sowie auf dem Spielplatz Kirchweg ließen sich durch Beschattung und Sitzgelegenheiten verbessern. Denkbar sei auch eine Verweilecke für Picknick und ein Schachtisch. Nach Einschätzung des Arbeitskreises seien die Angebote, bei denen sich Menschen gerne treffen, ohne sich vorher zu verabreden, grundsätzlich in der Ortsmitte gut aufgehoben. In einem nächsten Schritt sollen unter anderem Finanzierungskonzepte für die Ideen geprüft werden.