Polizei

In Wyhl wurden ein Auto, Kraftstoff und Kennzeichen geklaut

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 18. Januar 2019 um 15:40 Uhr

Wyhl

Ein gestohlener Peugeot Boxer, abgezapftes Diesel aus zwei Lkw und ein gestohlenes Autokennzeichen – das ist die Bilanz von vier Anzeigen, die am Freitag beim Polizeiposten Endingen eingegangen sind.

Der Peugeot, ein weißes Firmenfahrzeug, stand nach Polizeiangaben verschlossen auf einem offenen Firmengelände an der Lützelbergstraße in Wyhl. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde vermutlich die Scheibe der Fahrertüre eingeschlagen und das Fahrzeug kurzgeschlossen. Neben dem Wagen fehlen auch Maschinen, die sich im Auto befanden. Der Diebstahl muss laut Polizei in der Nacht auf Freitag begangen worden sein.



In derselben Nacht stahlen bislang Unbekannte aus zwei geparkten Lkw an der Ruhwald- und der Limbergstraße Diesel-Treibstoff aus dem Tank. Dazu brachen sie die verschlossenen Tankdeckel auf. In einem Fall schraubten die Täter eine Umgitterung des Firmengeländes auf und gelangten so auf das Areal.

Die Polizei vermutet außerdem, dass ebenfalls in der Nacht oder in der Nacht zuvor bislang unbekannte Täter das Emmendinger Kennzeichen eines Ford Transits geklaut haben, der auf dem Parkplatz der Festhalle an der Tullastraße abgestellt war.

Hinweise auf die Täter liegen laut Polizei bislang nicht vor. Zeugen, die im Zusammenhang mit diesen Vorfällen etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Endingen unter Tel. 07642/9287-0 oder beim Polizeirevier Emmendingen (rund um die Uhr besetzt) unter Tel. 07641/5820 zu melden.