1557 Euro für das Zeller Fasnachtshus

Uli Merkle

Von Uli Merkle

Mi, 04. April 2018

Zell im Wiesental

Hermann Räuber spendet Erlös aus dem Verkauf der Bilder aus der Ausstellung "Des sin mir".

ZELL. "E Huet voller Geld" konnte jetzt Hermann Räuber dem Förderverein Zeller Fasnachtshus überreichen. Den Betrag von 1557 Euro zauberte Hermann Räuber, Fasnächtler und Hürus von 1974, nicht einfach so aus seinem Hut, sondern das Geld ist durch den Verkauf seiner Fotos aus der Ausstellung "Des sin mir – Gesichter der Zeller Fasnacht" zusammengekommen.

Die Fotoausstellung, die im Januar eröffnet wurde und bis Aschermittwoch in der Sparkasse Wiesental in Zell zu sehen war, umfasste um die hundert Portraitfotos von Zeller Fasnächtlern, die Hermann Räuber in den vergangenen Jahren geschossen hatte. Nach der Ausstellung konnten die Fotos erworben werden. Dadurch und durch zusätzliche Spenden kam der Betrag von 1557 Euro zusammen. Der Vorsitzende des Fördervereins, Helmut Mond, und Kassierer Rainer Agostini freuten sich über die Spende, die zur weiteren Renovierung und zum Ausbau vom Zeller Fasnachtshus verwendet werden soll.

Hermann Räuber betonte bei der Übergabe, dass diese Spende nur möglich war, weil die Sparkasse Wiesental sämtliche Materialkosten für die Fotos übernahm und ihre Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung stellte und darüber hinaus auch die Bewirtung bei der Ausstellungseröffnung finanzierte. Auch bei den Käufern und Spendern bedankte sich Räuber, denn annähernd alle Fotos wurden verkauft. Mit Elan geht es derzeit mit den Arbeiten im Zeller Fasnachtshus voran. Nachdem im vergangenen Jahr der Dachstuhl für 40 000 Euro erneuert wurde, ist man zurzeit hauptsächlich mit dem Innenausbau beschäftigt.

Insgesamt, so Helmut Mond, hat man bereits um die 90 000 Euro Materialkosten investiert. Alle Arbeiten, ob von Handwerkern als auch von Helfern vom Förderverein, der Fastnachtsgesellschaft oder aus den Vogteien werden ehrenamtlich getätigt. Ziel ist es, dass am 9. September 2018 der Ausbau abgeschlossen werden kann. Dann findet nämlich der "Hock am Fasnachtshus" statt, bei dem Besuchern die Möglichkeit gegeben werden soll das komplette Gebäude zu besichtigen.

Jahreshauptversammlung: Am Donnerstag, 5. April, findet die Generalversammlung des Fördervereins "Fasnachtshus" um 20 Uhr im Hotel Löwen in Zell statt.