Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

04. Mai 2012

"Ich bin von Natur aus ein humorvoller Mensch"

ZISCH-INTERVIEW mit der Schriftstellerin Lena Glück aus Freiburg, die ein Buch über Humor und über Abnehmen schrieb.

  1. Buch-Autorin Glück Foto: privat

Abnehmen und dabei lachen – über diese außergewöhnliche Kombination hat die Freiburger Autorin Lena Glück ein Buch geschrieben. "Uffbasse, Abnemme – Oder Lach Dich Schlank" erschien als eBook im Januar. Die beiden Zisch-Reporterinnen Elena Kieselbach und Alysha Lewis aus der Vigeliusschule Freiburg trafen die Autorin zum Gespräch.

Zisch: Wieso nennen Sie sich Autorin?
Lena Glück: Weil ich ein Buch geschrieben habe. Mein Buch heißt "Uffbasse, Abnemme – Oder Lach Dich Schlank." Da ich von Kindheit an mit meinen überschüssigen Pfunden zu kämpfen hatte und von Natur aus ein humorvoller Mensch bin, habe ich witzige und selbstironische Geschichten über Maße geschrieben, die nicht in die Norm passen.

Zisch: Wie lange dauerte es, dieses Buch zu schreiben?
LG: Es dauerte ein halbes Jahr, dieses Buch zu schreiben.
Zisch: Wie wollen Sie ihr Buch veröffentlichen?
Glück: Mein Buch ist bereits erhältlich, allerdings nicht als gedrucktes Werk. Es ist als eBook bei dem Onlinehändler Amazon.de erhältlich.

Werbung


Zisch: Haben Sie vor, ein zweites Buch zu schreiben?
Glück: Aufgrund der großen Nachfrage schreibe ich bereits an einer Fortsetzung.

Zisch:
Wie viele Pausen machen Sie, wenn Sie ein Buch schreiben?
Glück: Das lässt sich nicht so genau beantworten. Ein Buch lässt sich nicht an einem Stück schreiben, bei mir kommt es auf die Tagesform an.

Zisch: Wie viele Bücher haben Sie bereits verkauft?
Glück: Mein eBook ist seit Ende Januar 2012 erhältlich und bis heute hatte ich etwa 300 Downloads.

Zisch:
Hilft Ihr Mann Ihnen beim Bücherschreiben?
Glück: Nein, nicht direkt, allerdings hilft er bei der Korrektur und hat einige Vorlagen für meine Geschichten geliefert.
Zisch: Machen Sie sich Notizen, damit Sie nichts vergessen?
Glück: Ja, ich habe an den ungewöhnlichsten Orten in meiner Wohnung Zettel verteilt, auf denen ich mir Notizen mache.

Zisch: Wollen Sie mal richtig viel Geld haben?
Glück: Wer möchte das nicht? Allerdings ist Geld nicht alles. Die Gesundheit meiner Familie ist mir viel wichtiger.

Zisch: Was inspiriert Sie zum Schreiben?
Glück: Da ich keine Lust mehr hatte, den hundertsten Diät-Ratgeber zu lesen oder die ganzen Mittelchen und andere Methoden zur Gewichtsabnahme zu probieren, habe ich meine eigene Variante gefunden. Ohne Verzicht konnte ich überschüssige Kilos abnehmen. Das war Inspiration genug.

Autor: Elena Kieselbach und