Was Besucher so alles fragen und wünschen

Klasse 4, Sommerbergschule Buchenbach

Von Klasse 4 & Sommerbergschule Buchenbach

Sa, 07. Oktober 2017

Zisch-Texte

Zisch-Reporter aus Buchenbach schnuppern in die Tourismusbranche – sowohl in die Touristenberatung als auch ins Hotelgewerbe.

Am 20. September besuchten wir – die vierte Klasse der Sommerbergschule in Buchenbach – die Tourist-Info und das Hotel Sonne in Kirchzarten. Zuerst fuhren wir mit dem Bus von Buchenbach nach Himmelreich, und von dort ging es mit dem Zug weiter nach Kirchzarten. Da wir etwas früh dran waren, vesperten wir noch in der Grundschule Kirchzarten. Dort war es warm und es gab einen tollen Tisch zum Sitzen.

Anschließend liefen wir zur Tourist-Info in der Fußgängerzone. Mitarbeiterin Christiane Buch begrüßte uns und erzählte von ihrer Arbeit. Sie erklärte, was eine Konus-Karte ist und was Touristen alles fragen. Zum Beispiel wollen die Besucher wissen, wie man ein Fahrrad ausleihen kann, wo das nächste Restaurant ist oder wo man gut wandern kann. Am Ende bekam jeder einen Rucksack geschenkt und wir machten ein Abschlussfoto.

Nach einer kurzen Pause am Dorfbrunnen liefen wir ins Hotel Sonne. Dort begrüßte uns Franziska Rombach herzlich. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe durfte mit in die Küche und bekam dort Pfannkuchen. Gleichzeitig konnten wir den Köchen über die Schulter blicken. Die andere Gruppe wurde durchs Hotel geführt. Wir konnten die Sauna und die Hotelzimmer anschauen. Jedes Zimmer hatte eine andere Farbe. Danach lernten wir noch, wie Servietten gefaltet werden. Am Ende bekam jeder einen Lutscher und ein Prospekt.

Danach machten wir uns wieder auf dem Rückweg. Unser Lehrer, Marcus Hain, spendierte jedem von uns noch ein Eis. Anschließend fuhren wir vom Schulzentrum in Kirchzarten mit dem Bus wieder nach Hause. Das ist halt unser Dreisamtal.