Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

13. Juni 2012 10:37 Uhr

A1

Zwei Tote bei Frontalkollision in Schweizer Tunnel

Bei einer Frontalkollision im Gubristunnel auf der A1sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Tunnel wird derzeit saniert und musste nach dem Unfall gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich am späten Dienstagabend im Gubristunnel auf der A1. Zwei Wagen stießen frontal zusammen. Das teilte die Kantonspolizei Zürich mit. Bei dem heftigen Aufprall seien die beiden Insassen des einen Autos tödlich verletzt worden. Zwei Frauen und ein Kind in dem anderen Fahrzeug erlitten Verletzungen.

Der Gubristunnel auf der A1 sei wegen Sanierungsarbeiten nicht richtungsgetrennt befahrbar gewesen, teilte die Kantonspolizei Zürich mit. Warum es zu dem Unfall kam, sei unklar. Der Tunnel musste fünf Stunden lang gesperrt werden.

Werbung

Autor: dapd