Drei Fragen an

Zwischenmenschliche Beziehungen sind das täglich Brot von Sonja Sobotta

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Do, 17. Mai 2018

Freiburg

Sonja Sobottaist selbstständige Gestalttherapeutin. Im Juni 2010 hat sie die Leitung der katholischen Bildungseinrichtung „Ehe + Familie“ übernommen und seither deren Profil geschärft. Sobotta ist Teil einer Patchworkfamilie und lebt in der Wiehre.

FREIBURG-WIEHRE (cfr). Zwischenmenschliche Beziehungen sind das täglich Brot von Sonja Sobotta. Die 43-Jährige stammt aus Oberfranken, hat in Freiburg Religionspädagogik studiert und das Studentenwohnheim Collegium Sapientiae geleitet, ehe sie sich als Gestalttherapeutin selbständig gemacht hat. Im Juni 2010 hat sie die Leitung der katholischen Bildungseinrichtung "Ehe + Familie" übernommen und seither deren Profil geschärft. Sobotta ist Teil einer Patchworkfamilie und lebt in der Wiehre.

Aus "Ehe + Familie" wird dieses Jahr zum 50. Geburtstag "E+F Beziehung leben" – wieso?
Wir wollen damit zum einen strukturelle Veränderungen nach außen sichtbar machen, aus einer Dachorganisation für viele Einrichtungen haben wir uns in den vergangenen Jahren zu einer reinen Erwachsenenbildungseinrichtung gewandelt. Zum anderen wollen wir mehr Menschen ansprechen, nicht nur die, die in einer Ehe leben und Familie haben.

Was genau können Sie diesen Menschen anbieten?
Wir veranstalten Vorträge, Kurse und Workshops zu allen Themen rund um zwischenmenschliche Beziehungen. Unsere Schwerpunkte dabei sind Partnerschaft, Beziehungsgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung. Gerade sind zum Beispiel die Pubertät, der Umgang mit den neuen Medien, gewaltfreie Kommunikation oder das Aufwachsen von Kindern in mehrsprachigen Familien Themen, die bei uns stark nachgefragt werden.

Was wollten Sie als Kind werden?
Schreinerin oder Künstlerin.

Ihr Lieblingsplatz in Freiburg?
Der Sternwald.

Ihr Lieblingslokal in Freiburg?
Die "Cabaña" in der Fischerau.

Worüber können Sie herzhaft lachen?
Wenn ich mit Kindern Quatsch machen kann.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?
Ich treffe Menschen, die mir wichtig sind, bin in der Natur, liege gerne in meiner Hängematte und bin einfach nur da.

Welches Buch hat Sie in jüngster Zeit am meisten beschäftigt?
"Chaos – Das neue Zeitalter der Revolutionen" von Fabian Scheidler.

Wann waren Sie zuletzt in der Kirche?
An Ostern.

Wann waren Sie zuletzt im Kino?
Vor drei Wochen in "Maria Magdalena".

Was mögen Sie an sich selbst?
Meinen Forschergeist und meine Lebendigkeit – in jeder Zelle.

Ihre Lieblingsinternetseite?
nebenan.de
Welche Musik hören Sie gerne?
Zuhause höre ich nicht oft Musik – am liebsten ist mir handgemachte Livemusik, und das kann alles Mögliche sein.

Wovor haben Sie Angst?
Davor, dass wir unsere Lebensgrundlage schon zerstört haben, bevor wir "aufwachen" und unser Verhalten ändern.

Haben Sie ein Vorbild?
Alle, die immer wieder lieben, auch auf die Gefahr hin, verletzt zu werden.

Wo machen Sie gerne Urlaub?
In den Bergen oder am Meer, im Zelt oder in einer Hütte. Hauptsache "draußen".

Ihr größter Erfolg?
Die Erkenntnis, dass alles Schreckliche und Wunderbare in der Welt auch in meinem eigenen Herzen wohnt und ich es nur dort verändern kann.

Mit wem würden Sie warum gern mal einen Tag lang tauschen?
Mit meinem Partner – um ihn besser zu verstehen.
Ihre Traum-Schlagzeile?
Ich würde gerne mehr positive Nachrichten über kreativ-zukunftsweisende Initiativen lesen. Ich glaube, dass der Fokus der Medien auf "bad news are good news" unsere Weltsicht extrem verzerrt.

Bitte vervollständigen Sie: Am Herd gelingt mir am besten ...
... Gemüse-Curry.

Wer es in meinem Job zu etwas bringen will, der ...
... muss sich für Menschen und ihre Sicht der Welt interessieren.

Die Zeit vergesse ich, wenn ...
... ich am Gfällfelsen beim Klettern bin.

Einmal im Leben will ich unbedingt ...
Ich glaube, ich will einfach in jedem Augenblick so gut es geht ganz da sein.

Als Oberbürgermeisterin von Freiburg würde ich ...
... vielfältige, kommerzfreie Vernetzungsräume und Treffpunkte für Familien und alle Generationen fördern.