14-Jähriger handelte mit Kinderpornos

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 08. April 2020

Kreis Waldshut

Die Kripo kam dem Jugendlichen und seinen Mittätern aus dem Kreis Waldshut während einer Betrugsermittlung auf die Spur.

KREIS WALDSHUT (BZ/stam). Die Kriminalpolizei Waldshut hat einen Kinderporno- und Geldwäschering aufgedeckt, an dessen Spitze ein gerade mal 14-Jähriger stand. In dem umfangreichen Ermittlungsverfahren gegen mehr als 42 Tatverdächtige kamen auch noch andere Straftaten zum Vorschein.

Ausgangspunkt waren laut einer Pressemitteilung der Polizei Ermittlungen im Jahr 2018 gegen einen damals 14-jährigen Jugendlichen aus dem Landkreis Waldshut, der im Verdacht stand, Betrugsdelikte begangen zu haben. Der Jugendliche hatte nicht vorhandene Waren und nicht erbrachte Dienstleistungen im Internet gegen virtuelles Geld verkauft. Bei einer Hausdurchsuchung im Oktober 2018 wurden ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ