Ein Staudamm vor Günterstal

15 Meter hoher Wall soll Freiburgs Süden vor Hochwasser schützen

Beate Beule

Von Beate Beule

Do, 30. September 2010 um 18:48 Uhr

Freiburg

Der Eigenbetrieb Stadtentwässerung plädiert dafür, oberhalb des Stadtteils Günterstal ein Regenrückhaltebecken zu bauen, um Freiburg besser vor Hochwasser zu schützen. Der 15 Meter hohe Damm würde die Landschaft stark verändern, sogar die Straße zum Schauinsland müsste verlegt werden.

Deshalb sind sowohl das Stadtplanungsamt als auch die Gemeinderatsfraktionen alles andere als begeistert. Entschieden ist noch nichts. Klar ist nur, dass etwas getan werden muss. Und das kostet Millionen.
Etwas wirklich Schlimmes ist noch nie passiert. Aber wenn ein großes Hochwasser käme, stünden weite Teile Freiburgs unter Wasser, vor allem in Günterstal, der Wiehre, in Haslach (Bohrerbach) sowie ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung