21 699 dürfen am Sonntag wählen

Gerhard Walser

Von Gerhard Walser

Sa, 25. Mai 2019

Emmendingen

Bei den Kommunalwahlen treten 54 Frauen und 88 Männer auf sieben Listen für 26 Sitze im Emmendinger Gemeinderat an.

EMMENDINGEN. Am Sonntag haben die Bürger wieder die Qual der Wahl: 21 699 Emmendinger im Alter von über 16 Jahren, darunter 1188 EU-Bürger, bestimmen bei der Kommunalwahl über die Sitzverteilung im Gemeinderat, in den Ortschaftsräten und im Kreistag. Zeitgleich mit den Europawahlen sind die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Für den Gemeinderat treten 142 Bewerber auf erstmals sieben Listen an – 54 Frauen und 88 Männer.

Wer steht zur Wahl?
Für den Gemeinderat haben sieben Listen Wahlvorschläge eingereicht. Die bereits im Rat vertretenen Parteien und Gruppierungen CDU, Bündnis 90/Die Grünen, SPD, Freie Wähler und FDP haben jeweils 26 Kandidatinnen und Kandidaten für den Stimmzettel gemeldet – so viele wie Sitze zu vergeben sind. Neu zur Wahl stellen sich mit jeweils sechs Bewerbern Die Partei und die Liste Zukunft.

Wie wurde vor fünf Jahren gewählt?
Bei der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ