Ötztal in Österreich

54-Jähriger aus der Ortenau stürzt beim Skifahren in den Tod

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 26. März 2019 um 17:39 Uhr

Südwest

Ein 54-Jähriger aus der südlichen Ortenau ist beim Skifahren in Obergurgl tödlich verunglückt. Er verlor wohl die Orientierung und stürzte rund 100 Meter über steiles Gelände ab.

Ein 54-jähriger Mann aus Ringsheim ist am Montagnachmittag beim Skifahren in Obergurgl, im hinteren Ötztal in Österreich, tödlich verunglückt. Er war bei schlechter Sicht an den bei der Präparierung entstandenen Randwulst der Piste geraten. Dabei hätten sich, so die Angaben der zuständigen Polizei, die Ski des Sportlers gelöst. Er sei etwa 100 Meter über steiles, mit Felsen und Lawinenverbauungen durchsetztes Gelände abgestürzt.

Der Mann gehörte einer etwa 20-köpfigen Reisegruppe aus dem Ortenaukreis und dem Kreis Emmendingen an, allesamt Installateure aus der Haustechnik-/Heizungsbranche, zumeist Firmeninhaber, die sich seit Jahren kennen und immer wieder mal zu gemeinsamen Skiaufenthalten aufbrechen. Die Gruppe war am Sonntag angereist und logierte in Zwieselstein, nur wenige Kilometer vom Skigebiet entfernt, das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ