Vier Kandidaten, 850 Zuhörer

Markus Donner

Von Markus Donner

Mo, 27. Januar 2020

Buchenbach

Großer Andrang bei der offiziellen Vorstellung in Buchenbach.

BUCHENBACH. Die Bürgermeisterwahl in Buchenbach scheint spannend zu werden: Rund 850 Zuhörer kamen am Freitagabend zu der offiziellen Vorstellung der vier Kandidaten. Zehn Minuten Redezeit wurden vom Wahlausschussvorsitzenden Matthias Riesterer zugestanden, anschließend konnten ebenfalls zehn Minuten lang Fragen an den jeweiligen Bewerber gerichtet werden. Über die Reihenfolge der Vorstellung hatte zuvor das Los entschieden. Am Schluss gab es noch eine Fragerunde mit allen Kandidaten.

Harald Reinhard
Der Bürgermeister eröffnete die Vorstellungsrunde und machte deutlich, dass er gerne weiter Rathauschef in Buchenbach bleiben wolle. Buchenbach entwickle sich. Das sollte nicht stückwerkartig geschehen oder gar willkürlich, sondern wohldurchdacht. Konzeptionell. In sämtlichen Ortsteilen. Buchenbach müsse sich auf seine Stärken besinnen. Im März werde dazu ein Leitbildentwurf öffentlich vorgestellt. Danach sollen Workshops gebildet werden, in denen die Bürger ihre Ideen einbringen können. In der Kommunalpolitik brauche es Kontinuität, betonte der Amtsinhaber und bemühte zu Beginn seiner Rede einen Vergleich mit dem SC Freiburg. Der habe seinem Trainer vertraut, auch als es mal nicht so gut lief und die Mannschaft abgestiegen ist. Auch sein Vorgänger im Rathaus habe nicht in seinen ersten Dienstjahren am meisten bewirkt, sondern wurde erst mit der Zeit immer besser. Aller Anfang sei schwer, das bezog Reinhard auch auf sich. Ausdrücklich entschuldigte er sich dafür, dass ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ