Abschied von der Expo

Petra Kistler

Von Petra Kistler

Fr, 09. August 2002

Kommentare

Enorme Kosten, wenig Gewinn: Die Zeit der Weltausstellungen scheint vorbei zu sein.

Was wäre Paris ohne den Eiffelturm? Kaum vorstellbar. Noch mehr Erinnerungsstücke an eine Weltausstellung will sich Frankreich aber nicht leisten. Dabei ist die Absage an die fürs Jahr 2004 geplante "kleine" Expo in Dugny bei Paris symptomatisch: Weltausstellungen haben sich offenbar überholt - zumal das Geld dafür fehlt.

Der Millionen-Flop der Expo 2000 in Hannover war der neuen französischen Regierung Warnung genug. Sie war nämlich auf dem besten Weg, den nächsten Reinfall zu landen: Die Kosten für die Expo 2004 - knapp 400 Millionen Euro - waren in keinem öffentlichen Haushalt eingeplant. Und von den 80 eingeladenen Nationen hatten gerade mal sechs ihre ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung