Ärger über "Provinzposse"

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Mi, 09. November 2011

Bahlingen

Der Umzug der Bahlinger Postagentur kommt doch nicht zustande / Neue Debatte im Rat.

BAHLINGEN. Die Postagentur wird zum kommunalpolitischen Dauerbrenner in Bahlingen, denn aus dem Umzug in den Vivo-Markt wird trotz bereits abgeschlossenem Vertrag erst einmal nichts. Am Montag sorgte die Angelegenheit für neuerliche Diskussionen im Gemeinderat.

"Eine fernsehreife Provinzposse", ist für CDU-Gemeinderat Hans-Joachim Meyer, dass die Post der Gemeinde die Zusammenarbeit kündigte, einen Vertrag mit der Betreiberin eines Lebensmittelmarktes schloss und diese nun selbst das Geschäft nach einer Baupause nicht wieder öffnet. Tröstlich, dass wenigstens bis zum Ende des Vertrags mit der Gemeinde am 31. März 2012 alles beim Alten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung