Turbulenzen bei Flug nach Basel

Airline-Sprecherin mutmaßt, Passagiere könnten Verletzung vorgetäuscht haben

Inanna Tribukait, Jannik Jürgens

Von Inanna Tribukait & Jannik Jürgens

Di, 18. Juni 2019 um 19:49 Uhr

Basel

BZ-Plus Während des Fluges einer bulgarischen Airline von Pristina nach Basel verletzten sich laut Euro-Airport zehn Menschen. Die Fluggesellschaft hingegen spricht nur von zwei Verletzten.

Die Boeing 737-300 der bulgarischen Charterfluggesellschaft ALK gerät am Sonntagabend in heftige Turbulenzen. Eine Stewardess knallt gegen die Flugzeugdecke, heißes Wasser und Kaffee aus dem Getränketrolley wird auf die Passagiere verschüttet.

Bei der Landung in Basel sei die Flughafenfeuerwehr sofort zur Stelle gewesen, außerdem Ärzte der Schweizerischen Rettungsflugwacht und des Sanitätsdiensts Basel, teilt Flughafensprecherin Vivienne Gaskell auf BZ-Anfrage mit. Der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ