Biosphären-Projekt

Biofleisch und Tierschutz: Mehr Geld fürs gute Steak

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

Mo, 02. April 2018 um 13:35 Uhr

Kreis Lörrach

BZ-Plus Ein Biosphären-Projekt soll die Vermarktungsmöglichkeiten von Hinterwälder-Rindern verbessern – bislang sind sie vor allem Landschaftspfleger. Hinterwälder gehören zur bedrohten Haustierrassen.

Noch stehen sie in ihren Ställen. Aber schon bald ist es so weit: Wer einmal Hinterwälder-Rinder gesehen hat, die nach dem langen Winter hinaus auf die Weiden dürfen, der weiß, was mit "glücklichen Kühen" gemeint ist. Dabei müssen sie zur Arbeit, sie sind Landschaftspfleger und erhalten umweltschonend die charakteristische Landschaft in den Höhenlagen des Südschwarzwalds. Für die Landschaftspflege bekommen die Landwirte Geld. Und, weil die Hinterwälder zu den bedrohten Haustierrassen gehören, 170 Euro Förderung pro Milch- und 140 Euro Förderung pro Mutterkuh.

"Die Landwirte wünschen sich bessere Vermarktungsmöglichkeiten." Lukas Kiefer Aber Kühe geben auch Milch und liefern Fleisch – die Hinterwälder sogar ein richtig gutes (siehe Kasten). Die Landwirte jedoch bekommen dafür nicht das Geld, das es wert wäre. Hier setzt ein Projekt des Biosphärengebiets Südschwarzwald an. In einer Befragung wurde in den vergangenen Monaten ermittelt, wie die Halter ihr Fleisch derzeit vermarkten und wo sie Verbesserungsbedarf sehen. Von rund 100 Haltern hätten sich 89 beteiligt, berichtet Agraringenieur Lukas Kiefer. Der Aiterner führte die Studie im Auftrag des Biosphärengebiets durch und kommt zum Fazit: ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ