Gemeinderäte in Aitern stehen noch nicht fest

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 08. Juni 2019

Aitern

AITERN (dsa). Wer in der Gemeinde in Aitern den nächsten Gemeinderat stellt, ist noch offen. Wie berichtet, gab es im Vorfeld der Wahl am 26. Mai Schwierigkeiten, Ehrenamtliche für eine Kandidatur zu gewinnen. Es folgte eine sogenannte wilde Wahl, bei der die Wähler einen leeren Stimmzettel mit Namen ausfüllen konnten. "Acht Bürger mit den meisten Stimmen sind gewählt. Nun bleibt abzuwarten, wer von ihnen ablehnt", schreibt Bürgermeistern Sigrid Böhler auf BZ-Anfrage. Für eine Klärung der Situation bleiben noch einige Wochen Zeit. In der Gemeinde Häg-Ehrsberg, die ebenfalls am 26. Mai eine wilde Wahl veranstaltete, haben hingegen alle Stimmenkönige zugesagt, ihr Mandat anzunehmen, teilte das Rathaus diese Woche mit.