Vorbereitung für Alltag

Alle Bachelor-Studiengänge

Di, 05. Juli 2011 um 17:33 Uhr

Anzeige Ab Oktober 2011 bereiten insgesamt 16 Bachelor-Studiengänge, verteilt auf die Fakultäten Technik und Wirtschaft, die Studierenden auf die Herausforderungen eines Berufsalltags in Industrie und Wirtschaft vor.

Studiengänge der Fakultät Technik

Informatik – Der Studiengang Informatik vermittelt den Studierenden eine solide Informatikausbildung und bildet seine Absolventinnen und Absolventen zu IT-Fachkräften aus. Wer sich für diesen Studiengang entscheidet, kann einen Schwerpunkt entweder auf dem Gebiet der Life Science Informatik setzen. Hier erhalten die Studierenden grundlegende Laborkenntnisse in den Fächern Biologie und Chemie. Sie können auch den Schwerpunkt Informationstechnik wählen. Hier werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern methodische und theoretische Kenntnisse im Bereich Hardware- und Software-bezogener Bearbeitung komplexer Aufgabenstellungen der Informationstechnologie vermittelt.

Mehr zum Thema: DHBW: Life Science-Informatik
Mehr zum Thema: DHBW: Informationstechnik

Elektrotechnik – Das Studium der Elektrotechnik vermittelt in einem zweijährigen Grundstudium theoretische und praktische Grundlagen in den Kernfächern Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Informatik und Elektronik. Das dritte Studienjahr vertieft diese Grundlagen und bietet Spezialisierungen entweder im Bereich "Automation" oder "Elektronik" an.

Mehr zum Thema: DHBW: Elektrotechnik

Maschinenbau – Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Studiengangs Maschinenbau erwartet ein praxisorientiertes Studium im Unternehmen und an der Hochschule. Es bietet ihnen ein ingenieurswissenschaftliches Grundlagenwissen sowie Vertiefungsmöglichkeiten im Bereich Konstruktion und Entwicklung oder Produktion. In den Praxisphasen wird das erlernte Wissen im Ausbildungsbetrieb erprobt und unter realen Bedingungen angewandt und vertieft.

Mehr zum Thema: DHBW: Maschinenbau

Mechatronik trinational – Studieren an drei Hochschulstandorten, wenigstens eine Praxisphase in einem Unternehmen in einem französischsprachigen Umfeld – das ermöglicht der Studiengang Mechatronik trinational. Er verbindet die drei wichtigsten Ingenieursdisziplinen Elektrotechnik, Maschinenbau und Informatik.

Mehr zum Thema: DHBW: Mechatronik trinational

Wirtschaftsingenieurwesen – Das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens setzt an der Schnittstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft an. Der Curriculum vermittelt den Studierenden ein fundiertes Ingenieurswissen, insbesondere aus maschinenbaulichen Fächern und der Informationstechnik. Zudem werden die Studierenden in Betriebswirtschaft und Recht unterrichtet. Auch auf Fremdsprachen sowie die (Weiter-)Entwicklung persönlicher Fähigkeiten im Bereich Kommunikation und Zusammenarbeit wird großer Wert gelegt.

Mehr zum Thema: DHBW: Wirtschaftsingenieurwesen

Studiengänge der Fakultät Wirtschaft

Finanzdienstleistungen – Das Studium BWL-Finanzdienstleistungen vermittelt seinen Absolventen ein umfassendes ökonomisches Fachwissen, das sie für berufliche Tätigkeiten rund um den Finanzdienstleistungsmarkt qualifiziert. Darüber hinaus erlangen sie eine praxisnahe Ausbildung mit beruflichen Schlüsselqualifikationen wie Sozial- und Führungskompetenz.

Mehr zum Thema: DHBW: Finanzdienstleistungen

Handel- und Dienstleistungsmanagement – Wer sich für ein Studium BWL-Handel- und Dienstleistungsmanagement einschreibt, erhält eine Schwerpunktausbildung im Sektor Textilwirtschaft oder Multichannel Management und wird zudem auf die Herausforderungen in Handel und Dienstleistungen mit Vorlesungen, Seminaren und Übungen in Logistik, Controlling, Organisation und Marketing vorbereitet.

Mehr zum Thema: DHBW: Handel- und Dienstleistungsmanagement

Health Care Management – Ein Bachelor-Studium mit Schwerpunkt Health Care Management vermittelt den Absolventen eine fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung sowie ein detailreiches Wissen auf dem Gebiet der Gesundheitsökologie und im Sozial- und Versicherungswesen. Zudem werden auch naturwissenschaftliche Grundlagen gelehrt.

Mehr zum Thema: DHBW: Health Care Management

Industrie – Der Studiengang Industrie bereitet seine Teilnehmer auf eine berufliche Karriere in einem sehr dynamischen Umfeld vor. Denn heute werden Produktionszyklen immer kürzer, der Wettbewerb ist international, und die internationale Logistik bietet neue Möglichkeiten in Beschaffung und Vertrieb.

Mehr zum Thema: DHBW: Industrie

Personalmanagement / Personaldienstleistung – Ein Studium im Bereich Personalmanagement / Personaldienstleistung richtet sich aus am Leitbild des professionellen Personalmanagers. Es qualifiziert die Studierenden für verantwortungsvolle Tätigkeiten im betrieblichen Personalmanagement. Vorlesungen in den beiden Profilfächern Human Resource Beratung und Personaldienstleistung sowie ausgewählte "Field Trips" zu Kooperationsunternehmen und Personalmessen runden das Angebot ab.

Mehr zum Thema: DHBW: Personalmanagement / Personaldienstleistung

Spedition, Transport und Logistik – Studierende von Spedition, Transport und Logistik erwartet an der DHBW in Lörrach ein abwechslungsreiches Studium mit internationaler Ausrichtung. Das Studium mit dem Schwerpunkt Logistik und Fachkompetenz in Marketing, Finanzierung und Controlling bereitet die Studierenden gezielt auf die wachsenden Anforderungen eines globalisierten Marktes vor.

Mehr zum Thema: DHBW: Spedition, Transport und Logistik

Tourismus – der Bachelor in Tourismus bereitet die Studierenden mit umfassenden betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sowie der Vermittlung tourismus-spezifischer Inhalte wie Beratung und Verkauf, Veranstaltungs- und Projektmanagement auf die Freizeit- und Tourismusbranche vor.

Mehr zum Thema: DHBW: Tourismus

International Business Management – Der Studiengang International Business Management vermittelt seinen Teilnehmern eine praxisorientierte Fachkompetenz auf den Gebieten des Managements und der Ökonomie. Zudem setzt er, da trinational, auf Sprachkompetenzen in Englisch und Französisch.

Mehr zum Thema: DHBW: International Business Management

Wirtschaftsinformatik – Das Studium zum Wirtschaftsinformatiker verbindet die Fachgebiete Betriebswirtschaftslehre und Informatik und bildet die Studierenden als Vermittler zwischen Business und Informatik aus. Das Studium vermittelt ein fundiertes Informatikwissen. Dessen Schwerpunkte bilden das Software Engineering (Erarbeitung und Entwicklung von Lösungen in Business Systemen wie beispielsweise SAP) und Application Management (IT-Management, IT-Security). Hinzu kommen Kurse in Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsprivatrecht. Besonders Wert gelegt wird zudem auf die Vertiefung von Fremdsprachenkenntnissen und auf die Verbesserung persönlicher Fähigkeiten im Bereich Kommunikation, Führung, und Konfliktmanagement.

Mehr zum Thema: DHBW: Wirtschaftsinformatik

Anzeigen-Dossier DHBW Lörrach: zurück zur Übersichtsseite