Juden

Alle Menschen sind gleich

Karl Heinz Naber (Bad Krozingen)

Von Karl Heinz Naber (Bad Krozingen)

Sa, 17. Oktober 2020

Leserbriefe

Zu: "Ruf nach mehr Schutz für Juden", Agenturbeitrag (Politik, 6. Oktober)
Juden sind Menschen. Menschen wie wir alle. Und sowohl unsere Moralvorstellungen als auch unsere Gesetze erlegen uns auf, dass das Leben und die Gesundheit jedes Menschen zu schützen sind. Unabhängig von Glauben, Herkunft, Geschlecht oder Aussehen. Es gibt keinerlei zweierlei Menschen. Auch wenn sich die Juden als das von Gott auserwählte Volk halten, halte ich das für eine Selbstüberschätzung. Alle Menschen sind gleich und somit auch gleich viel wert.

Und wenn die Juden für sich einen Sonderstatus fordern, so sollen sie daran erinnert werden, wie sie – zum Beispiel – mit den Palästinensern umgehen. Sollten wir gegenüber den Juden den gleichen Maßstab anlegen? Das wäre unchristlich und unmenschlich.

Karl Heinz Naber, Bad Krozingen