Altpapier für die Vereine

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 25. November 2020

Weil am Rhein

Die letzten vier Sammeltermine für dieses Jahr stehen an.

(BZ). Die letzten vier Altpapiersammlungen für dieses Jahr stehen in den kommenden Wochen an. Oberbürgermeister Wolfgang Dietz nimmt dies zum Anlass an die Bürgerinnen und Bürger in einer Mitteilung zu appellieren, ihr Altpapier den Sammlungen der Vereine zukommen zu lassen. "In der Corona-Pandemie sind unsere Vereine nicht nur in ihrem regulären Vereinsleben beeinträchtigt, wenn keine Sport- oder Kulturveranstaltungen abgehalten werden können, sondern auch in ihren Finanzen", betont Dietz.

Bis zum Jahresende wird es noch vier Altpapiersammlungen im Stadtgebiet geben. Hier stehen Vereinsmitglieder jeweils am Samstag zentral im Bereich des Messeplatzes bereit, um Altpapier entgegenzunehmen. Bis zum Jahresende sind dies die Leichtathleten des ESV Weil (28. November), der TV Weil (5. Dezember), der SV Weil (12. Dezember) und die Handballer des ESV Weil (19. Dezember). Diese Vereine teilen sich die Arbeit während des gesamten Jahres, sie stellen wechselweise an den Wochenenden ihren Container am Messeplatz auf.

Das Sammeln von Altpapier war über viele Jahre die alleinige Domäne der Vereine, die auf diese Weise ihre Vereinskassen aufgebessert haben. Nicht alleine der finanzielle Aspekt spielt nach Ansicht des Oberbürgermeisters eine Rolle. Viele Jugendliche hätten auf diese Weise eine praktische Seite des Vereinslebens kennengelernt und gesehen, dass sie selbst etwas dazu beitragen können, das Vereinsleben zu unterstützen. Durch die Einführung der Blauen Tonne hätten die Vereine erhebliche Einbußen erlitten. Umso mehr bedürften sie der praktischen Unterstützung aus der Bevölkerung, so Wolfgang Dietz.