Amoklauf in USA

Amokläufer drang mit Gewalt in US-Grundschule ein

AFP, dpa, Jens Schmitz, aktualisiert am 16. Dezember 2012, 20.10 Uhr

Von AFP, dpa, Jens Schmitz, aktualisiert am 16. Dezember 2012 & 20.10 Uhr

Fr, 14. Dezember 2012 um 19:08 Uhr

Ausland

Immer mehr Details zum Amoklauf von Newtown kommen ans Licht. Der Täter drang gewaltsam in die Schule ein. Die Bluttat mit 27 Toten löste weltweit Entsetzen aus. Die USA diskutieren über das Waffenrecht.

Alle Opfer des Amoklaufs an einer US-Grundschule in Newtown sind identifiziert - die Hintergründe der Bluttat mit 27 Toten bleiben zunächst aber weiter im Dunkeln. Aufschluss erhoffte sich die Polizei von Unterlagen, die im Wohnhaus des Todesschützen sichergestellt wurden. Die Durchsuchung habe "gute Beweise" erbracht, sagte der Sprecher der Polizei im Bundesstaat Connecticut, Paul Vance. Er teilte weiter mit, dass sich der 20-jährige Schütze gewaltsam Zutritt zur Schule verschaffte, die erst vor kurzem ein neues Sicherheitssystem erhalten haben soll.

Die Bluttat löste weltweit Bestürzung aus und entfachte zugleich eine neue Debatte über das Waffenrecht in den USA. Präsident Barack Obama forderte "bedeutsames Handeln, um weitere Tragödien wie diese zu verhindern". Obama werde vermutlich im Laufe der nächsten Tage in die Stadt kommen. Er wolle erst den Familien der Gemeinde Raum "zum privaten Trauern" geben, sagte Senator Richard Blumenthal aus Connecticut dem Sender CNN.

Die Waffen waren auf die Mutter ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ