Appenweier

Wie ein Tonstudio mit Jingles und Soundlogos einen Millionenumsatz macht

Christine Storck

Von Christine Storck

Mi, 20. März 2019 um 12:10 Uhr

Appenweier

BZ-Plus Die Herausforderung ist groß: Die Melodien müssen kurz sein und positive Stimmung verbreiten. Corsta Danner fallen die Ideen auch mal in der Badewanne ein. Im Studio, in Appenweier, setzt er sie um.

Seit 1997 macht Corsta Danner Geschäfte mit Dingen, die man weder sehen noch anfassen kann. Der Geschäftsführer der Carpe Diem Studios in Appenweier ist der Herr der Töne: Er kreiert Sound-Logos für Unternehmen, Spots für Radio, Fernsehen und Internet oder Sprachapplikationen für Navis, Telefonanlagen, Image- oder Werbefilme, gerne auch in rund 100 Sprachen. Damit erwirtschaftet seine Vier-Mann-Kreativschmiede mittlerweile rund eine Million Euro Umsatz im Jahr.

Töne lösen emotionale Prozesse aus – das machen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ