Auf der Spur der Grenzsteine

Richard Kaiser

Von Richard Kaiser

Mi, 09. August 2017

Bad Säckingen

Der Hundsbergstein steht seit mehr als 550 Jahren an seinem angestammten Platz / Blattmattenstein könnte ähnlich alt sein.

BAD SÄCKINGEN. Auf dem Hundsberg, einem Geländerücken oberhalb von Bad Säckingen, steht seit mehr als 550 Jahren ein stummer Grenzwächter unverändert an seinem angestammten Platz. Er trennte einst die Hoheitsgebiete der Stadt Säckingen, der Grafschaft Hauenstein und der Herren von Schönau voneinander, heute jedoch die drei Gemarkungen Säckingen, Harpolingen und Rippolingen.

Weil er noch immer seine Daseinsberechtigung hat, ist er vermutlich der älteste, durchgehend gültige Grenzstein Deutschlands. Obwohl ein sicherer Nachweis über das Jahr der Steinsetzung nicht erbracht werden kann, ist sein beachtliches Alter unumstritten, denn seine Existenz wurde lagegenau bereits in der "Beschreibung über die Grafschaft Hauenstein de anno 1467" dokumentiert.
Die Aufmerksamkeit am Hundsbergstein entstand aufgrund der 1985 erstellten Forschungsarbeit von Emil Schwendemann (1907 bis 2008) über die Flurnamen der zur Stadt Bad Säckingen gehörenden ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung