Bahn

Laute Gleisarbeiten finden ab Samstag in Auggen statt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 12. Juli 2019 um 17:34 Uhr

Auggen

Die Straßenüberführung Kleinfelde in Auggen wird neu gebaut. Von Samstag, 13. Juli, 23 Uhr, bis Montag, 15. Juli, 6 Uhr, gibt es lärmintensive Rammarbeiten.

Im Zuge des viergleisigen Ausbaus der Rheintalbahn wird die Straßenüberführung Kleinfelde in Auggen neu gebaut. Sie überspannt zukünftig alle vier Gleise von Rheintalbahn und Neubaustrecke.

Für den Neubau der Brücke finden nach Angaben der Deutschen Bahn durchgehend von Samstag, 13. Juli, 23 Uhr, bis Montag, 15. Juli, 6 Uhr, noch einmal lärmintensive Rammarbeiten statt. "Diese Arbeiten sind unvermeidbar mit Baulärm verbunden, der über größere Distanzen zu hören sein kann.

Gearbeitet wird am Wochenende und nachts

Da nicht am befahrenen Gleis gearbeitet werden darf, müssen die Arbeiten am Wochenende und in der Nacht stattfinden. Unter der Woche und am Tag kann die Strecke aufgrund des hohen Zugaufkommens nur in Ausnahmefällen für Bauarbeiten gesperrt werden", erklärt die DB.

Nach Abschluss der Rammarbeiten am 15. Juli sind im Abschnitt Müllheim‒Auggen bis September 2019 keine weiteren lärmintensiven Arbeiten in der Nacht oder am Wochenende geplant, so die DB. Die laufenden Erdarbeiten am Damm der Straßenüberführung finden tagsüber statt und sind nur mit geringem Baulärm verbunden. Ab September 2019 beginnt die Herstellung der Fundamente für die neuen Brückenpfeiler.