Narren boykottieren Rathaus

Volker Münch

Von Volker Münch

Do, 15. Februar 2018

Auggen

Schlawiner legen in Auggen mit der Buuresfasnacht los – und machen einen Bogen um die Verwaltung.

AUGGEN. Achtung: Die Schlawiner sind los! Während andernorts die Fasnacht gerade zu Grabe getragen wurde, schlüpften am gestrigen Mittwoch die Schlawiner zur Buurefasnacht aus ihren Löchern. Anders als in den Vorjahren boykottierten die Auggener Narren das Rathaus, respektive den Bürgermeister. Das sei die Quittung für ein seit langem von Störungen bestimmtes Verhältnis, sagte Oberschlawiner Axel Baßler.

Eine kaputte Toilettentür, oder besser gesagt die Auffassung des Bürgermeisters, welche Kosten von wem zu tragen seien, war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Doch das angespannte Verhältnis zwischen Schlawiner und Bürgermeister scheint schon viele Jahre von Störungen beeinflusst zu sein – sagte der Oberschlawiner und grinste. Der Laune des Schlawinerrates und der Narrengruppen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ