Schließung

Aus für das Fahrradcafé: In der Velosophie werden ab September Stoffe verkauft

Katharina Federl

Von Katharina Federl

Do, 22. August 2019 um 16:31 Uhr

Geschäfte (fudder) Geschäfte

Fahrräder raus, Stoffe rein: Das Café Velosophie in der Habsburgerstraße schließt aufgrund von Fachkräftemangel Mitte September. Aus dem hippen Fahrradcafé wird die Stoffanstalt. Ein Café wird es weiterhin geben.

Gemütlich einen Cappuccino trinken, während man darauf wartet, dass das eigene Fahrrad mal wieder in Schuss gebracht wird. Das war die letzten zweieinhalb Jahre in der Velosophie möglich. Björn Steffans Fahrradcafé muss nun schließen, weil der Inhaber nicht genügend Fachkräfte findet. "Das Schlimmste ist, dass das Konzept so ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung