Libyen

Aus Mali flüchtende Dschihad-Kämpfer verschärfen das Chaos

Michael Wrase

Von Michael Wrase

Di, 30. April 2013

Ausland

Ministerien werden belagert

LIMASSOL/TRIPOLI. Arabische und afrikanische Dschihad-Kämpfer sind nach einem Bericht des britischen Guardian in den letzten Monaten aus Timbuktu ins instabile Libyen geflüchtet. Die Chancen, dort einen islamischen Gottesstaat zu schaffen, werden von den militanten Islamisten offenbar größer als in Mali bewertet. In Libyen gibt es bisher keine starke Regierung und kaum funktionierende Polizei- ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ