Schwierige Suche nach Frieden für den Jemen

Martin Gehlen

Von Martin Gehlen

Mi, 05. September 2018

Ausland

Unter UN-Vermittlung beginnen am Donnerstag in Genf Gespräche / Experten glauben nicht wirklich an einen Erfolg.

TUNIS/SANAA. Zehntausende Tote und Verletzte, Hungersnot und Cholera, Städte in Trümmern und al-Qaida stärker denn je – der dreieinhalbjährige Bürgerkrieg im Jemen hat aus dem Land an der Südspitze der Arabischen Halbinsel ein Katastrophengebiet gemacht. Nun wollen sich am Donnerstag die Unterhändler beider Seiten zum ersten Mal seit August 2016 wieder zu Gesprächen treffen.

Militärisch herrscht ein Patt, keiner der Kontrahenten konnte die Oberhand ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ