Missverständlich

Aussage über junge Arbeitslose - Sahra Wagenknecht in der Kritik

Bärbel Krauß

Von Bärbel Krauß

Mi, 03. Juli 2013

Deutschland

Die Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht steht nach missverständlichen Aussagen innerparteilich in der Kritik.

BERLIN. Die Linkspartei ist von ihrem Selbstverständnis her solidarisch und international. Deshalb ging Parteichef Bernd Riexinger beim Kanzlerinnenbesuch in Athen im Herbst 2012 mit den griechischen Demonstranten auf die Straße. Allerdings gibt es auch eine Klientel bei den Wählern der Linken und in den eigenen Reihen, die nationalem Egoismus nicht abgeneigt ist.
Diese Gruppe hatte Sahra Wagenknecht ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung