Staufener Galerie Fluchtstab

Heimat ist, wo das Herz ist

Dietrich Roeschmann

Von Dietrich Roeschmann

Mi, 12. November 2014

Ausstellungen Rezensionen

Ein grotesker Maler-Dialog zwischen Hans Thoma und Marco Schuler in der Staufener Galerie Fluchtstab.

Man muss die idyllischen Welten von Hans Thoma nicht mögen, um anzuerkennen, dass sie um 1900 auf eine verquere Weise das waren, was Pop heute ist: Kalkuliertes Begehren, effektvoll inszeniert und zugleich getrieben vom unerschütterlichen Glauben an das Ehrliche, Bodenständige, der sich in der Überzeichnung seiner Sehnsuchtsorte entlud. Diese Bilder gaben den Menschen, was sie verlangten: tollende Bauernbuben, saftige Wiesen, springende Bäche – eine Parallelwelt abseits der Moderne und unschuldig bis zur Ignoranz. Die Geburt der Massenmedien ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ