Kulturpolitik

Der neue Leiter des Freiburger Kunstvereins freut sich auf die neue Herausforderung

Dietrich Roeschmann

Von Dietrich Roeschmann

Fr, 12. August 2016

Ausstellungen

Im Gespräch lässt er anklingen, um was es in seiner ersten Ausstellung gehen soll.

Im September übernimmt Heinrich Dietz die Leitung des Freiburger Kunstvereins (BZ vom 6. August). Kurz vor der Sommerpause unterzeichnete der 36-jährige Kunsthistoriker und Kurator seinen Vertrag. Dietrich Roeschmann nutzte die Gelegenheit, um mit dem neuen Kunstvereinsdirektor über seine Pläne und Interessen zu sprechen.

BZ: Herr Dietz, Sie waren zuletzt Kurator am Museum Kurhaus in Kleve und zuvor mehrere Jahre bei der Kestnergesellschaft, einer bundesweit bekannten Ausstellungshalle für zeitgenössische Kunst in Hannover. In Freiburg werden Sie mit dem Kunstverein nun erstmals selbst ein Haus führen.
Dietz: Ja, und darauf freue ich mich sehr! Die Bedingungen hier sind toll. Der Kunstverein Freiburg hat eine beeindruckende Ausstellungsgeschichte, wird weit über die Region hinaus wahrgenommen – auch international – und ist zugleich in der Stadt gut verankert. Und dann gibt es diesen fantastischen Raum – auch ein ehemaliges Schwimmbad, wie die Ausstellungsräume der Kestnergesellschaft. Schwimm- oder Kurbad – ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ