Eine Leidensgeschichte

Volker Bauermeister

Von Volker Bauermeister

Sa, 24. Mai 2014

Ausstellungen

Die Ausstellung "Letzte Ölung Nigerdelta" im Freiburger Museum Natur und Mensch.

Ein Wirtschaftsbericht des Auswärtigen Amts bringt frohe Kunde. In dem Papier der Berliner Bundesregierung ist von "solidem Wirtschaftswachstum" die Rede. Die Verschuldungssituation Nigerias habe sich "deutlich verbessert". Dass das bevölkerungsreichste Land Afrikas über Wirtschaftsstärke verfügt, das verdankt es dem Erdöl. 90 Prozent der Devisen sind Öl-Einnahmen. Nigeria ist der größte Erdölproduzent des afrikanischen Kontinents. Die USA sind sein bester Kunde.

Die Fotos aus dem westafrikanischen Öl-Land, die jetzt im Freiburger Museum Mensch und Natur in Leuchtkästen und einer Diaschau zu sehen sind, beschreiben ein Horrorszenario. Während die Terrororganisation Boko Haram, die ihre Basis im islamischen Norden hat, das Land mit ihrer Gewalt überzieht, wird das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ