Ludwigshafen

"I love Aldi": Über die Wonnen der Fülle

Hans-Dieter Fronz

Von Hans-Dieter Fronz

Di, 03. Januar 2012

Ausstellungen

Die Versprechungen der Discounterökonomie: Die Ausstellung "I love Aldi" in Ludwigshafen.

Der Katalog zur Ausstellung kommt etwas rustikal daher. Ein Pappkarton im Discounter-Design, darin eingelegt vier anspruchslos gestaltete Broschüren, der außen aufgeklebte Glückscent transportiert, sobald der Groschen gefallen ist, einen sprichwörtlichen Sinn: Wer den Pfennig nicht ehrt …

Der Leitspruch jedes preisbewussten Verbrauchers passt zum Thema der Ausstellung im Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen. Denn es geht ums "Prinzip Aldi" und die "Aldisierung" der Gesellschaft. Die Handelskette mit Kultstatus steht dabei stellvertretend auch für andere Discounter wie Lidl, Penny, Netto. Knapp zehn Jahre nach der großen "Shopping"-Schau in der Frankfurter Schirn nimmt "I love Aldi" ein massenhaft verbreitetes ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ