Familie komplett

Hans-Henning Kiefer

Von Hans-Henning Kiefer

Sa, 21. September 2019

Auto & Mobilität

NEUVORSTELLUNG: Kia XCeed.

Kias neue Ceed-Generation bekommt weiteren Familienzuwachs: Nach dem fünftürigen Ceed, dem Kombi SW und dem Shootingbrake Pro-Ceed feiert der XCeed in Deutschland seine Marktpremiere. Der coupéartige Crossover verbindet die praktischen Vorzüge eines SUVs mit dem unkomplizierten Handling eines Kompaktwagens. Sowohl was die Assistenz- und Infotainmentsysteme als auch was die Antriebspalette mit fünf turboaufgeladenen Benzin- und Dieselmotoren angeht, die Anfang 2020 noch um einen Plug-in-Hybrid erweitert wird, präsentiert sich Kias jüngster Spross auf der Höhe der Zeit.

Mit seiner coupéartigen Dachlinie, der größeren Bodenfreiheit (18,4 Zentimeter) und der erhöhten Front hebt sich der 4,40 Meter lange Fronttriebler deutlich von seinen Schwestermodellen ab. Während der Radstand dem des Ceed entspricht (2,65 Meter), wurden die Karosserieüberhänge verlängert. Im hochwertigen Interieur genießen sowohl Fahrer und Beifahrer als auch die Fondpassagiere ordentlich Kopf-, Bein- und Schulterfreiheit. Der 426 Liter fassende Gepäckraum hat einen in der Höhe verstellbaren Boden und lässt sich durch die dreigeteilte Rücksitzbank auf bis zu 1378 Liter erweitern.

Mit dem neuen 12,3-Zoll-HD-Display feiert im Cockpit des XCeed das erste volldigitale Kombiinstrument von Kia Premiere. Eine weitere Neuerung ist das 10,25-Zoll-Navigationssystem, das Bluetooth-Mehrfachverbindungen ermöglicht und dessen Bildschirm sich per Split-Screen-Funktion unterteilen lässt. Es bildet zugleich die Schnittstelle zu den neuen Online-Diensten Kia UVO Connect, die Echtzeitinformationen und App-gesteuerte Fernbedienungsfunktionen bieten.

Die Motorenpalette umfasst drei Benziner und zwei Diesel mit 115 bis 204 PS (85 bis 150 kW), die alle der Abgasnorm Euro 6d-Temp entsprechen. Neben dem serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe wird für die drei leistungsstärksten Motorisierungen optional ein siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe (DCT7) angeboten. Die Preise beginnen für das bereits gut ausgestattete Basismodell bei 21 390 Euro.