Ideen sammeln und mitwirken

Azubi-Tag 2015

Vanessa H. und Sonja M.

Von Vanessa H. & Sonja M.

Do, 06. August 2015 um 11:09 Uhr

Azubi-Leben

Alle zwei Jahre machen sich die Azubis des Badischen Verlags Gedanken über Verbesserungen rund um und für die BZ. Was kann, soll oder muss man verändern? Gedanken darf sich jeder Azubi machen, präsentiert wird es vor der Geschäftsführung.

Seit 2005 findet der Azubi-Tag der Badischen Zeitung alle zwei Jahre statt und gibt den Azubis die Möglichkeit, der Geschäftsführung ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge zu präsentieren. Er ist jedes Mal ein großes Ereignis, auf das alle hin fiebern. Für die Azubis bedeutet der Azubi-Tag viel Abwechslung zum Arbeitsalltag, aber auch viel Arbeit. Bei jedem Azubi-Tag werden ganz unterschiedliche Themen von bunt zusammengewürfelten Gruppen bearbeitet. So soll eine Gruppe aus Azubis verschiedener Ausbildungsjahre und Ausbildungsberufe bestehen. Die Themen können dann größtenteils frei gewählt werden. Nachdem die Gruppen im Januar mit Hilfe von Ausbildungsleiterin Ines Bertelsmann eingeteilt waren, ging es für die Teams an die Arbeit. Es gab regelmäßige Gruppentreffen, in welchen die Azubis ihre Ideen und Informationen zusammentrugen, die Gliederung erstellten und die Präsentationen erstellten. Alle paar Wochen wurden die jeweiligen Schritte mit Ines Bertelsmann durchgesprochen und dann geprobt.

Damit alle entspannt in den Azubi-Tag starten konnten, gab es vier Tage vor dem großen Tag noch eine Generalprobe. Hierbei hat jede Gruppe ihre Präsentation vorgetragen, wie sie am Azubi-Tag ablaufen sollte, um an Sicherheit zu gewinnen und um ein kurzes Feedback von Ines Bertelsmann zu bekommen. Die meisten Präsentationen waren zu diesem Zeitpunkt sehr gut vorbereitet, vorgetragen und ausgereift, sodass einige noch nachbessern und dann beruhigt ins Wochenende gehen konnten.

Für einen gelungenen Azubi-Tag werden aber nicht nur tolle Präsentationen benötigt, er erfordert auch einigen organisatorischen Aufwand. Es muss zum Beispiel ein Programmheft mit Bildern der einzelnen Teams und der Reihenfolge erstellt werden, damit Geschäftsführung sowie Azubis wissen, wann wer seine Präsentation hält. Außerdem mussten die Räume rechtzeitig gebucht und die Bewirtung bestellt, Namensschilder organisiert, die Sitzordnung festgelegt und Tischkarten gebastelt werden.

Am Dienstag, den 16.06.2015 war der große Tag gekommen, für die Azubis ging es bereits um 8:00 Uhr los, jeder suchte sich seinen Sitzplatz, danach wurden Fotos von jeder Gruppe als Erinnerung und für die Hauszeitung "WIR" gemacht, gegen 9 Uhr kamen dann Herr Wolfgang Poppen, Herr Hans-Otto Holz und Frau Dr. Verena Ehrlicher. Nach einer kurzen Begrüßung von Frau Bertelsmann begann schon die erste Gruppe mit ihrer PowerPoint-Präsentation.

Man hat den meisten die Nervosität vor der Präsentation ein bisschen angemerkt, aber als dann präsentiert wurde, schien sie wie verflogen zu sein und alle konnten ihr Ergebnis überzeugend vortragen. Die Geschäftsführung schien sehr zufrieden mit ihren Azubis zu sein, die Stimmung war den ganzen Tag über entspannt.
Als alle Gruppen präsentiert hatten, wurde der Raum noch aufgeräumt, bevor es für alle Azubis und Ines Bertelsmann ins Schlosscafé auf dem Lorettoberg ging, um zu entspannen und den Tag ausklingen zu lassen. Dort gab es dann Kaffee und leckeren Kuchen nach Wahl.
Ines Bertelsmann stand den Azubis immer mit Rat und Tat zur Seite, sodass jede Gruppe ein tolles Ergebnis präsentieren konnte. Der Azubi-Tag 2015 war ein sehr gelungener Tag für beide Seiten. Die Azubis konnten ihre Ideen präsentieren und haben dieses Projekt erfolgreich hinter sich gebracht und die Geschäftsführung hat einige interessante Inspirationen und Anregungen erhalten.