AZUBI-LEBEN

Azubis werden als Botschafter eingesetzt!

Daniela R.

Von Daniela R.

Fr, 01. September 2017 um 07:00 Uhr

Azubi-Leben

Beim diesjährigen Landeskongress in Stuttgart, wo die Ausbildungsbotschafter und die beteiligten Unternehmen geehrt wurden, haben Hannah und Daniela teilgenommen.

2011 startete die Landesinitiative "Ausbildungsbotschafter" und ist seitdem äußerst erfolgreich. Die mehr als 10.500 engagierten Auszubildenden konnten immerhin 225.000 Schülerinnen und Schüler für ihre Ausbildungsberufe begeistern. Erwähnenswert ist es auch, dass 25 Ausbildungsbotschafter insgesamt 500 junge Flüchtlinge besucht haben und motivieren konnten.
Doch wie funktioniert das? Bevor man sich als Ausbildungsbotschafter bezeichnen darf, muss man an einer Schulung teilnehmen. In dieser trifft man auf andere Azubis aus den verschiedensten Branchen, die alle eins wollen: Junge Menschen für eine Ausbildung zu gewinnen. In Teams erarbeitet man dann eine Strategie, präsentiert vor anderen Teams und anschließend reflektiert man. Natürlich wird man während der eintägigen Schulung von einem Koordinator unterstützt. Danach heißt es: Ab in die Schulklassen, aber dieses Mal steht man selbst vor einer. In der Klasse angekommen fangen die Azubibotschafter an, aus ihrem Alltag zu erzählen, beantworten Fragen und geben hin und wieder Tipps zur Bewerbung. Im besten Fall trifft man den einen oder anderen Schüler dann wieder im Praktikum.

Beim diesjährigen Landeskongress in Stuttgart, wo die Ausbildungsbotschafter und die beteiligten Unternehmen geehrt wurden, haben Hannah und Daniela teilgenommen. Der Kongress wurde mit einer Talkrunde eröffnet. Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg kam bei dieser Runde mit den verschiedensten Akteuren persönlich ins Gespräch. Weiter ging es mit Anje Heimsoeth, Motivationstrainerin, und ihrem Impulsvortrag "Erfolg beginnt im Kopf". Andreas Axmann begeisterte alle Gäste mit seiner Show. Sein iPad stand u. a. in Flammen und wurde anschließend zum realen Faxgerät umfunktioniert. Außerdem hat er ein Spiegel darauf braten können und feiner Sand streute aus der Ecke seines Gerätes.
Die Azubibotschafter hatten darüber hinaus die Möglichkeit, verschiedene Foren bzw. Vorlesungen zu besuchen. Während der Veranstaltung konnte man an einem Gewinnspiel teilnehmen. Als Hauptgewinn konnte man ein iPad gewinnen. Die Gewinner wurden am Ende des Tages ermittelt und abschließend durften wir an der Baustellentour "Stuttgart 21" teilnehmen.
Aus unserer Sicht war der Tag äußerst aufregend und motivierend.
Wir freuen uns, das neu Erlernte bei den künftigen Klassenbesuchen anzuwenden und somit weitere potenzielle Bewerber für die Ausbildung bei der Badischen Zeitung an Bord zu ziehen.