Den Blick schärfen für die Routine

Volker Münch

Von Volker Münch

Di, 14. April 2015

Bad Krozingen

Zu ihrem 150-Jahr-Jubiläum hat die Bad Krozinger Feuerwehr zu einem Symposium mit namhaften Sicherheitsexperten eingeladen.

BAD KROZINGEN. Wie sieht heute moderne Einsatzarbeit bei Feuerwehren aus? Welche Technik sollte zum Einsatz kommen? Wie werden Abläufe im Ernstfall koordiniert und welche Sicherheitsaspekte retten das Leben von Einsatzkräften? Darüber sprachen bundesweit anerkannte Sicherheitsexperten beim Symposium der Feuerwehr Bad Krozingen am Samstag. Ziel war es weniger, über "revolutionär Neues" zu reden, sondern vielmehr den Blick über den Tellerrand der Routinearbeit zu lenken, Alternativen und einfache Lösungen vorzustellen, so die Referenten.

Die Bad Krozinger Feuerwehr feiert in diesem Jahr mit einem umfangreichen Programm ihr 150-jähriges Bestehen. Für die Verantwortlichen um Kommandant Jürgen Bleile Grund genug, nicht nur Feste zu feiern, sondern auch inhaltliche Akzente in der Feuerwehrarbeit zu setzen und andere Feuerwehren daran teilhaben zu lassen. Mit dem Symposium im Tagungszentrum des Kurhauses ermöglichte die Jubel-Wehr Kollegen aus ganz Baden und sogar darüber hinaus Kapazitäten aus dem Bereich Feuerwehr und ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ