"Mit dem Rücken zur Wand"

Dorothee Möller-Barbian

Von Dorothee Möller-Barbian

Do, 21. November 2013

Bad Krozingen

Solidarität ist gefragt: Podiumsdiskussion über den Pflegenotstand in der Bad Krozinger Kurseelsorge.

BAD KROZINGEN. Die Beschäftigten in der Pflege arbeiten am Limit, und die Stimmen, die vor einem Pflegenotstand warnen, werden immer lauter. Dementsprechend stellten sich im Rahmen der von den beiden großen Kirchen veranstalteten Südbadischen Sozialtage Fachleute in der Bad Krozinger Kurseelsorge die Frage, ob der Patient Pflege noch zu retten sei. Die mehrheitlich formulierte Antwort lautete: Nur solidarische Aktionen können etwas bewirken.

Auf dem Podium saßen Ursula Immenschuh, Professorin für Pflegepädagogik, Bernd Sahner, Verwaltungsdirektor des Universitäts-Herzzentrums Freiburg-Bad Krozingen, Günter Güner, Verwaltungsratsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg, die Geschäftsführerin der Sozialstation Südlicher Breisgau, Waltraud Kannen und Ralf Lanwert, Betriebsratsvorsitzender der Theresienklinik. Der von Otto Maier (Katholische Arbeitnehmerbewegung) moderierte Abend warf ein grelles Licht auf die Defizite im Pflegebereich. Da war von unglaublichen Arbeitsbedingungen, von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ