Starke Frau in schwachem Körper

Ute Wehrle

Von Ute Wehrle

Sa, 11. Mai 2013

Bad Krozingen

Das Stadtmuseum Bad Krozingen würdigt die lettische Schriftstellerin Zenta Maurina mit einer neuen Dauerausstellung.

BAD KROZINGEN. "Ein Schreiben, das man sich abringt, ist kein Brief, sondern ein Würgeengel." Zenta Maurina wusste, wovon sie sprach. Denn bis zu ihrem Tod 1978 hat sie zahlreiche literarische Werke verfasst. Eine neue Dauerausstellung im Bad Krozinger Stadtmuseum im Litschgi-Haus, die am Sonntag eröffnet wird, widmet sich der vielfach ausgezeichneten lettischen Schriftstellerin, die die letzten Jahre ihres Lebens in Bad Krozingen verbracht hat.

Zenta Maurina wird 1897 in Lettland geboren. Mit fünf Jahren erkrankt sie an Kinderlähmung, sitzt seitdem im Rollstuhl. Doch sie lässt sich nicht entmutigen. Im Gegenteil: Schon als Mädchen erweist sie sich als starke Persönlichkeit. Sie setzt durch, dass sie das Gymnasium besuchen kann und macht ein hervorragendes Abitur. Doch Zenta Maurina will mehr: Sie studiert an der Universität Riga – Philosophie und baltische Philologie – wo sie nach Aufenthalten in Heidelberg und Italien 1938 promoviert – als erste Frau überhaupt.

Anschließend arbeitet sie als freie Schriftstellerin. Bekannt wird Maurina nicht nur als Verfasserin philosophischer Werke, Romane, Essays, Erzählungen und Autobiografien. Auch ihre Vorträge, die vor allem literarische und philosophische Themen zum Inhalt haben, versetzen ihre Hörer in Begeisterung. Doch Zenta Maurina geht es ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ