Anreise aus Schweden

Jörn Kerckhoff

Von Jörn Kerckhoff

Mo, 25. Juli 2016

Bad Säckingen

Bei der Süddeutschen Meisterschaft im Doppelaxtwerfen waren sechs Nationalitäten vertreten.

BAD SÄCKINGEN-RIPPOLINGEN. 2210 Kilometer Anfahrt, nur um an den offenen Süddeutschen Meisterschaften im Doppelaxtwerfen teilzunehmen. Ja, das sei schon etwas verrückt, gibt Daniel Hedberg aus Tönnanger in Schweden zu. Gemeinsam mit drei weiteren Wettkämpfern trat er die Reise zu dem Wettkampf der Doppelaxtfreunde Rippolingen an – mit dem Auto. Sie kamen pünktlich, um an den Wettbewerben am Wochenende teilzunehmen.

Das Fahren sei er gewohnt, schließlich sei er von Beruf Taxifahrer, erzählt Hedberg. 10000 Kilometer fahre er da schon im Monat. 2200 Kilometer in zweieinhalb Tagen seien dann aber doch schon eine ganze Menge. Schon vor zwei Jahren zur Europameisterschaft war er nach Rippolingen gekommen, damals allerdings per ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ