BZ-Reportage

Auf dem Reisemobilstellplatz am Bad Säckinger Rheinufer

Martin Herceg

Von Martin Herceg

Fr, 22. August 2014 um 18:05 Uhr

Bad Säckingen

BZ-Autor Martin Herceg hat sich einen Tag lang unter Reisemobilisten gewagt und nachgefragt, was sie in die Trompeterstadt führte und warum sie lieber auf Schotterplätzen schlafen als im Hotel.

Sieben Jahre ist es her, dass aus dem südlichen Teil des Bad Säckinger Festplatzes ein Stellplatz für Reisemobile wurde. Seitdem steigen die Übernachtungszahlen jährlich. Alleine im vergangenen Jahr übernachteten dort mehr als 10 000 Camper aus ganz Europa. Und auch dieser Tage herrscht reger Betrieb auf dem Schotterplatz am Rheinufer.

Kaffeegeruch liegt in der Luft, als Bob Cresswell die Motorhaube seines riesigen Wohnmobils zufallen lässt. "Just some oil problems", sagt er in starkem britischen Akzent. Dann schmiert er sich die Hände ab, öffnet eine Kunststofftüre, die ins Innere des Wohnmobils mit englischem Nummernschild führt, und betritt sein mobiles Reich. Dort wartet Ehefrau Aly mit einer frischen Tasse Kaffee am gedeckten Frühstückstisch. "So kann der Tag beginnen", sagt sie und prostet ihrem Mann zu, auf dessen Schoß mittlerweile eine zierliche, schwarze Katze Platz genommen hat.

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ