Stadtfest

Das Bad Säckinger Brückenfest soll klimaneutral werden

Hildegard Siebold

Von Hildegard Siebold

Fr, 24. Mai 2019 um 17:00 Uhr

Bad Säckingen

Ende Juni steigt die diesjährige Auflage des Bad Säckinger Brückenfests. Musikalischer Höhepunkt wird die Band Sameday Records, aber auch lokale Vereine sind mit dabei.

BAD SÄCKINGEN. Eines der traditionsreichsten Feste in Bad Säckingen ist das Brückenfest. Die Vorbereitungen für die Auflage 2019 vom Freitag, 28. bis Sonntag, 30. Juni sind in vollem Gange.

Facettenreich soll das Stadtfest wieder daherkommen. 16 teilnehmende Vereine sorgen für ein vielfältiges kulinarisches Angebot. Darunter sind erstmals auch zwei auswärtige Anbieter. Weil immer weniger hiesige Vereine bereit waren, sich am Brückenfest zu beteiligen, versuchte der Stadtmarketingverein Bad Säckingen mit einer Ausschreibung neue Teilnehmer zu gewinnen. "In erster Linie hatten wir dabei städtische Vereine im Blick", erklärt die Vorsitzende von Pro Bad Säckingen, Elisabeth Vogt.

Der chinesische Tanzverein Baselland, die Eulenburg Hexen aus Hauingen und die Märchengruppe Grex Fabula sind dabei

Aber auch auswärtige Vereine bekundeten ihr Interesse. "Also entschlossen wir uns, Vereine mit einem interessanten Angebot zuzulassen", sagt Vogt. So dürfen sich die Brückenfestbesucher auf gebratene Jiaozi aus der Küche des chinesischen Tanzvereins Baselland freuen. Das landestypische Teiggericht ist vergleichbar mit hiesigen Maultaschen und gefüllt mit Gemüse, Fleisch oder Garnelen. Schaschlik, Frikadellenbrötchen und Rettichbrot servieren die Eulenburg Hexen aus Hauingen. Neu dabei aus der Bad Säckinger Vereinslandschaft sind der Mittelalterstammtisch Hochrhein mit der Märchengruppe Grex Fabula, der Radsportverein Wallbach und der Tierschutzverein Bad Säckingen.

Mit Vielfalt glänzt auch das Rahmenprogramm: Musikalisches Highlight am Freitagabend sind die drei Jungs von Sameday Records. Hinter der jungen Formation stehen Daniele Cuviello, Severin Ebner und Patrick Huber. Drei junge Musiker, drei Stimmen, drei Instrumentalisten. Sie tauschen die Positionen, wechseln die Instrumente, ergänzen sich als Trio zu einer Einheit. Ihr Markenzeichen sind ihr Harmoniegesang und ihre akustische Energie mit filigranen, virtuosen Gitarrenklängen.

Am Samstagabend gastieren 7Sins mit Hits der 70er und 80er sowie aktuellen Songs auf der Bühne am Münsterplatz. Das Repertoire der fünf Vollblutmusiker umfasst Songs von Donna Summer, Tina Turner, Bruno Mars, Pink, Toto, Robbie Williams, Amy Winehouse und vielen mehr. Sängerin Verena Wagner glänzt mit außergewöhnlich voluminöser Stimme. Der Frühschoppen am Sonntagmorgen wartet mit Blasmusik auf. Für Kinder ist ein buntes Kinderprogramm mit Märchen und Geschichten geplant.

Zum ersten Mal wird das Brückenfest klimaneutral

Erstmals wird das Brückenfest in Zusammenarbeit mit der Organisation Plant-for-the-Planet klimaneutral gestaltet. Das bedeutet, dass alle Emissionen, die im Zusammenhang mit einer Veranstaltung nicht vorab vermieden oder reduziert werden können, durch gespendete Bäume kompensiert werden. Plant-for-the-Planet forstet jeden gespendeten Baum auf der Yucatán-Halbinsel auf stiftungseigenem Grund auf. Durch lokale Akteure vor Ort ist sichergestellt, dass die Bäume fachgerecht gepflanzt und gepflegt werden. Rund 500 bis 700 Bäume werden es sein. Im Gegenzug darf die Stadt das Stiftungslogo und den Zertifikatsstempel "Klimaneutrales Event" nutzen.
Brückenfest: Freitag, 28. Juni von 18 bis 24 Uhr, Samstag, 29. Juni von 11 bis 24 Uhr, Sonntag, 30. Juni von 11.30 bis 18 Uhr.