Jubiläumssaison

Das Gloria-Theater in Bad Säckingen feiert 60. Geburtstag

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Fr, 20. September 2019 um 12:03 Uhr

Bad Säckingen

Zum Jubiläum kommen viele Stars ins Gloria-Theater nach Bad Säckingen: Weltstars wie Manfred Mann’s Earth Band, der Schweizer Kultkabarettist Emil Steinberger und Ex-Genesis-Sänger Ray Wilson.

Zum 60. Geburtstag des Gloria-Theaters in Bad Säckingen lassen es Intendant Jochen Frank Schmidt und der kaufmännische Direktor Alexander Dieterle mit vielen Stars so richtig "krachen". Mit 40 Vorstellungen ist der Spielplan für die am 10. Oktober beginnende Jubiläumssaison prall gefüllt. Besonders stolz sind die Programmmacher, dass sie Weltstars wie die Manfred Mann’s Earth Band und die Schweizer Kabarettlegende Emil Steinberger ins Gloria holen.

Im November gibt’s eine Jubiläumsgala

Groß gefeiert wird das 60-jährige Bestehen des 1959 erbauten Kino-Theaters mit einer Jubiläumsgala am 15. November. Bei der Show werden die gefeierten Musicaldarsteller Isata Kamara und Markus Oschwald auftreten, die in "Aida" das tragische Liebespaar waren und im neuen Musical "Tommy Tailors Traumfabrik" die Hauptrollen spielen, sowie der aus "Bikini Skandal" bekannte Johannes Hog. Mit dabei sind auch die Bad Säckinger "Classic Twins", Hanna und Katrin Friedrich. Die Zuschauer werden auf eine Zeitreise durch die Geschichte des Gloria geschickt, mit Zeitzeugen und Überraschungsgästen, die auf einer Couch à la "Wetten, dass..." aus ihren Erinnerungen plaudern. Moderieren wird der schwäbische Comedian Christoph Sonntag.

Start in die Saison ist am 10. Oktober mit den SWR3 Live Lyrix, bei denen die Schauspieler Alexandra Kamp und Ronald Spiess Popsongs szenisch umsetzen. Ex-Genesis-Sänger Ray Wilson kommt am 20. Oktober mit neuen Interpretationen der Hits der legendären Band. Am 17. November rockt Günther Sigl, Frontmann der Spider Murphy Gang, mit Band die Bühne. "Top Act" der Spielzeit ist für Schmidt die Manfred Mann‘s Earth Band am 16. Januar. Eine solche Rocklegende hat man nicht alle Tage im Haus.

Prominenz aus der Comedyszene kommt nach Bad Säckingen

Auch Prominenz der Kabarett- und Comedyszene gibt sich ein Stelldichein. Den Anfang macht Ingo Appelt, der "Bad Boy" der Szene, am 31. Oktober mit dem neuen Programm "Ganz ohne Sauereien geht es nicht". Nachdem sie zehn Jahre von der Bühne und dem Bildschirm verschwunden waren, sind die Komiker Erkan & Stefan auf Comeback-Tour am 15. Februar mit aktuellen Gags im Gloria zu Gange. Ebenfalls neue Programme bringen das schräge Komikertrio Eure Mütter (5. März) sowie die Top-Politkabarettisten Mathias Richling (18. März) und Django Asül (9. Mai).

Als "Gloria-Empfehlung" legt Schmidt den Besuchern den Comedian Thomas Fröschle ans Herz (16. Februar). Extrem stolz sind die Gloria-Macher, dass der Schweizer Kultkabarettist Emil Steinberger, inzwischen 86 Jahre alt, hier seinen aktuellen Sketch-Abend "Alles Emil, oder?" am 14. und 15. März aufführt. Es sind seine einzigen Vorstellungen in Deutschland. "Emil" wird seine Sketche in Schweizer Mundart spielen.

Publikumsrenner wie "ABBA Gold" und die Queen Revival Band

Auch neue Tribute-Shows hat die Saison zu bieten. Erstmals im Gloria zu erleben sind die "AC/DC Rock"-Show am 30. November, die Beatles-Tribute-Band am 18. Januar, die in Musik, Kostümen und Frisuren die legendären Pilzköpfe authentisch aufleben lässt, und die "Black or White"-Show um den King of Pop Michael Jackson am 23. April. Im Spielplan finden sich außerdem Publikumsrenner wie "ABBA Gold" und die Queen Revival Band, die ein volles Haus garantieren.

Ihr Debüt im Gloria gibt am 8. November die A-Cappella-Gruppe "Lalelu" aus Hamburg, die Gesang und Comedy mixt.

Schon Stammgäste sind die charmanten Jungs von Maybebop, die neue Songs vorstellen, und Basta. Zum zweiten Mal wird Hundeflüsterer Holger Schüler am 16. November unterhaltsame Tipps für den Umgang mit den Vierbeinern geben. Weihnachtliches von der Grünen Insel zaubern die "Danceperados of Ireland" in ihrer Stepptanz-Show am 15. Dezember. Für Kinder und Familien erzählt das Wiener Theater mit Horizont am 6. Dezember die Geschichte von Peter Pan. Für die Schülervorstellungen am Vormittag sind noch Plätze frei. Mit fernöstlicher Magie erfüllen die japanischen Trommler "Kokubu" das Haus am 31. März.

Der BZ-Theaterring startet am 25. November mit dem Musical "Ein Amerikaner in Paris". Die Aboreihe umfasst ferner die Operette "Die Lustige Witwe" von Franz Lehar in einem Gastspiel des Operettentheaters Salzburg mit Live-Orchester am 6. Januar, die Tanzshow "Don‘t stop the Music" mit hochkarätigen Tänzern am 28. Januar und das preisgekrönte Mittelalter-Schauspiel "Die Wanderhure" nach dem gleichnamigen Bestseller am 1. April. Zum Abschluss des BZ-Theaterrings und der Saison gibt Comedy-Star Bernd Stelter am 10. und 11. Mai zwei Vorstellungen. "Für eine 17 000 Einwohner-Stadt ist das ein enormes Angebot", so Schmidt, "wir hoffen auf volles Haus."
Karten sind erhältlich im Gloria-Theater, Telefon 07761/6490, und in der Geschäftsstelle Bad Säckingen der Badischen Zeitung.