Ein Mann hängt voll in den Seilen

Claudia Leber

Von Claudia Leber

Di, 12. Juli 2011

Bad Säckingen

Baumpfleger Armin Stahr hat einen luftigen und gefährlich anmutenden Arbeitsplatz hoch oben im Geäst der Bäume.

BAD SÄCKINGEN. Baum ist nicht gleich Baum. Im Wald führt er meist ein weitgehend unbehelligtes Leben in Gesellschaft von Artgenossen. Innerorts ist er dagegen mit Ansprüchen und Forderungen konfrontiert. Er soll nicht zu viel Dreck machen, die Sicht nicht versperren, nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Schatten spenden und niemandem gefährlich werden. Um diesem Stadtbaumleben gerecht zu werden, sind gewisse Maßnahmen erforderlich. Ausgeführt werden diese von Baumpflegern wie Armin Stahr.

Der Bad Säckinger hat sich vor fünf Jahren selbstständig gemacht und führt Pflegearbeiten rund um den Baum aus. "Das kann im Prinzip jeder lernen, aber vorher schon mal mit der Materie in Kontakt gewesen zu sein, ist sehr von Vorteil", sagt der Florist, der jetzt Bäume begutachtet und beklettert. Dass er Recht hat, beweist sein Mitarbeiter, der vom Lehrer zum Baumkletterer wird.

Der Unternehmer selbst stammt aus einer nordrhein-westfälischen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ