Freispruch zweiter Klasse für Polizist

Hilde Butz

Von Hilde Butz

Sa, 18. Juli 2015

Bad Säckingen

Beamter hat nach Überzeugung des Amtsgerichts im Tantra-Studio kein Dienstgeheimnis verraten.

BAD SÄCKINGEN. Der Prozess beim Amtsgericht Bad Säckingen wegen Verrats von Dienstgeheimnissen endete für den angeklagten Polizeibeamten mit einem Freispruch. Die Kosten des Verfahrens trägt die Staatskasse.

"Das ist kein Freispruch erster Klasse". Diesen Wermutstropfen musste sich der Angeklagte von Richter Rupert Stork einschenken lassen. Der Richter stufte die Verquickung des Polizisten mit dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ