Nasse Flucht endete vor Gericht

Hilde Butz

Von Hilde Butz

Do, 20. Dezember 2012

Bad Säckingen

Amtsgericht Bad Säckingen setzt Asylsuchenden auf freien Fuß.

BAD SÄCKINGEN. Ein 21 Jahre alter Mann wurde vom Amtsgericht Bad Säckingen wegen unerlaubter Einreise in die Bundesrepublik Deutschland und unerlaubtem Aufenthalt sowie wegen Hausfriedensbruchs zu einer Geldstrafe von 80 Tagessätzen zu je fünf Euro verurteilt. Der sich seit zwei Monaten in Untersuchungshaft befindende Tunesier wurde unmittelbar nach der Urteilsverkündung auf freien Fuß gesetzt.

Der junge Mann verließ sein Heimatland Tunesien nach eigenen Angaben vor einem Jahr auf einem Flüchtlingsboot, um in Europa "ein besseres Leben zu finden". Über Italien gelangte er in die Schweiz und landete schließlich in einem Asylantenwohnheim in der Bad Säckinger Nachbargemeinde Stein. Die Schweizer wollten ihn jedoch abschieben. Zwei Tage vor dem Abflugtermin tauchte der Mann ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ