Ermittlungserfolg

Polizei ermittelt Verdächtige nach sexuellem Übergriff in Hochrheinbahn

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 12. August 2019 um 16:12 Uhr

Bad Säckingen

Im Fall der 27-jährigen Frau, die am Freitag gegen 23.30 Uhr im Zug von Bad Säckingen nach Waldshut zum Opfer von sexuellen Übergriffen geworden war, sind drei Tatverdächtige ermittelt worden.

Fahndungserfolg für die Polizei: Im Fall der 27-jährigen Frau, die am Freitag gegen 23.30 Uhr im Zug von Bad Säckingen nach Waldshut zum Opfer von sexuellen Übergriffen geworden war (die BZ berichtete), sind drei tatverdächtige junge Männer ermittelt worden. Die drei Männer wurden am Sonntagabend am Bahnhof in Bad Säckingen von Beamten des Kriminaldauerdienstes kontrolliert. Dabei fielen sie den Beamten auf. Das hat die Polizei in einer Mitteilung vom Montag geschrieben. Es handelt sich bei den Dreien laut der Polizeimeldung um einen Jugendlichen, einen Heranwachsenden sowie um einen 21-Jährigen. Die Ermittlungen zu Klärung des Sachverhalts dauern an, die Männer sind derzeit wieder auf freiem Fuß.