Rheinkraftwerk wird Großbaustelle

Elisabeth Willers

Von Elisabeth Willers

Di, 29. Dezember 2009

Bad Säckingen

Mit den Investitionen von 30 Millionen Euro in die Modernisierung soll im Herbst 2011 begonnen werden.

BAD SÄCKINGEN. Die Rheinkraftwerk Säckingen AG investiert 30 Millionen Euro in die Modernisierung des Kraftwerks. Darüber informierte gestern Betriebsleiter Volker Mergner. Mit dieser Investitionsentscheidung unterstreiche das Unternehmen, dass es auch in Zukunft einen wesentlichen Beitrag für die CO2-freie Energieerzeugung durch heimische Wasserkraft leisten werde, heißt es in der Mitteilung. Das Wasserkraftwerk Bad Säckingen erzeugt durchschnittlich 485 Millionen Kilowattstunden grünen Strom pro Jahr. Das spare jährlich 194 000 Tonnen CO2.

Das Rheinkraftwerk wurde 1966 in Betrieb genommen und hat somit mittlerweile etwa die Hälfte der Konzessionsdauer von 80 Jahren erreicht. Nach der Automatisierung und der Erneuerung einzelner Anlagenteile in den vergangenen Jahrzehnten ist die geplante Großrevision die erste umfassende Modernisierungsmaßnahme seit der Inbetriebnahme. Zahlreiche ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ