Festspielhaus Baden-Baden

Benedikt Stampa präsentiert seine erste Spielzeit – und darf sich auf einen neuen Saal freuen

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Fr, 15. März 2019 um 18:34 Uhr

Klassik

Intendant Benedikt Stampa (53) legt im Festspielhaus Baden-Baden sein erstes Programm vor. Zum Auftakt Ende September spielt das Freiburger Barockorchester – John Neumeier inszeniert.

Natürlich muss es anders sein – das signalisiert schon die Optik. Das Rot des Programmbuches – heller, frühlingshafter. Das Format des Hefts – etwas größer, dafür hoch, nicht mehr quer. Benedikt Stampa muss neue Akzente setzen, wie jeder neue Intendant. Doch der Blick in seine erste Saison 2019/20 im Festspielhaus Baden-Baden bestätigt dann auch: Der 53-jährige Musikmanager, der vom Konzerthaus Dortmund an die Oos wechselt, tritt nicht als Revolutionär an. Sondern als einer, der das Erbe seines Vorgängers Andreas Mölich-Zebhauser sorgsam erwerben, besitzen und vermehren ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ